GO Movement – Gebet und Evangelisation weltweit

Es vereinen sich viele der weltweit größten Denominationen, Werke und Gemeindenetzwerke, um gemeinsam die Welt mit dem Evangelium zu erreichen. Dieses Jahr wird eine „Dekade der Evangelisation“ angebrochen.

No limit ist ein Teil davon. Lass‘ dich schulen und sei ein Teil von GO Movement.

Mehr dazu

GO Movement

Die Vision – GO DAY (ehemals bekannt als Global Outreach Day)

Werner Nachtigal, der Gründer von no limit, empfing die Vision von dem Tag, an dem sich Christen weltweit zusammenschließen, um das Evangelium zu verbreiten. Daraus entstand 2012 der Global Outreach Day. Seit 2021 wird er weltweit GO DAY genannt. Und seitdem gehen, immer am letzten Samstag im Mai, Christen in ihr Umfeld und erzählen von Jesus Christus.

Mehr zum GO DAY auf gomovement.de/day

Expansion zu einem Monat

Eine neue Ära bricht an und so vergrößert sich das GO Movement im Jahr 2020. Von einem Tag zu einem Monat: GO MONTH – Der Monat Mai voll Gebet und Mission. Der GO DAY gilt dabei nach wie vor als Höhepunkt. Diese Vision, Christen zu mobilisieren und Menschen mit dem Evangelium zu erreichen, wird von vielen Denominationen unterstützt, wie Campus für Christus (cru) und die Weltweite Evangelische Allianz (WEA). Das gemeinsame Ziel ist es, dass jährlich 100 Millionen Christen beten, trainiert werden und rausgehen.

Mehr Informationen auf gomovement.de/month

GO Decade startet im Jahr ‘21!

Gott hat trotz der Pandemie großes im Jahr 2020 gewirkt! Und mit dieser Dynamik starten wir ins neue Jahr. Im Jahr 2021 beginnt die erste Jahreskampagne der „Dekade der Evangelisation“. Gemeinsam mit vielen Partnern und Denominationen wollen wir in Gebet und Evangelisation auch dieses Jahr durchstarten und 100 Millionen Christen mobilisieren, um viele Menschen mit dem Evangelium zu erreichen!
Mehr Infos zur Dekade findest du hier.

mission2go – Einsätze im Ausland

Wie bei den Anfängen von no limit reisen wir ins Ausland, um Menschen mit dem Evangelium zu erreichen.

Vergangene Missionsreisen nach Kamerun und auf die Philippinen waren begeisternd. Meld dich gleich zum nächsten mission2go Einsatz an.

Mehr dazu
Kontaktiere uns